Über uns
Konzerte
Chorleiter
Chormitglieder
Chorgeschehen

Konzerte
 

Sommerkonzert: Sie wünschen - wir spielen
am 24.6.2011

Ungefähr vor einem Jahr saßen wir, nämlich der Vorstand des FeldKirchenChors, in der Gartenlaube unseres Obmanns Gottfried Pabst und ließen das abgelaufene Jahr im Geiste noch einmal an uns vorbei ziehen.
Natürlich waren diese Erinnerungen nur positiv, denn es ist ja Gott sei Dank so, dass negative Erlebnisse doch recht schnell vergessen bzw. verdrängt werden.


mehr Bilder ....


 

In dieser weinseligen Stimmung entstand die Idee beim nächsten Sommerkonzert einmal unserem Stil untreu zu werden und ein ausschließlich lustiges Programm als unser nächstes Sommerkonzert einzustudieren.
Dies war auch schon das Stichwort für unseren Chorleiter Thomas Perstling, der schon mit dem Gedanken gespielt hatte, die Lieder in ein Rahmenprogramm einzubetten.
Die Handlung sollte getragen werden von einem Märchenerzähler, einer Professorin und einem Entertainer.
Die Begeisterung für die Idee war überwältigend, die Begeisterung wer wohl das Drehbuch schreiben wird, hielt sich in Grenzen.


mehr Bilder ....

Hier, an dieser Stelle, gebührt der Dank unserem Chorleiter, der sich der Thematik annahm und ein wirklich exzellentes Drehbuch schrieb (eigentlich ist auch er auf die Idee gekommen), das von Pointen gespickt war und durch Überzeichnung der einzelnen Charaktere, die Unterhaltungsindustrie mit ihren Fassetten auf die Schaufel nahm. Auch etwas Selbstironie - viele Chormitglieder sind LehrerInnen - war deutlich zu merken.
Zum Gelingen des Konzertes trugen letztendlich nicht nur das Drehbuch und die ausgesprochen tolle Liedauswahl bei, sondern auch die Auswahl unserer drei Akteure, die die Geschichte nicht nur vorlasen, sondern in exzellenter Weise spielten.


mehr Bilder ....

Am Tag des Konzertes war die Anspannung, sowohl bei den ChorsängerInnen, als auch bei unserem Entertainer Roman Bobik, unserer Professorin Claudia Kollar und unserem Märchenerzähler Gernot Harter deutlich spürbar. Dieses Kribbeln war aber auch notwendig, dass unser "Wunschkonzert" so gut gelang, wie uns von den Gästen bestätigt wurde.
Kurzweilig und mit einem hohen Anspruch an die Dramaturgie und die musikalische Darbietung, aber trotzdem mit einer Leichtigkeit, die die Anstrengungen im letzten Chorjahr nicht erkennen ließ.


Der FeldKirchenChor dankt allen Konzertbesuchern, Freunden und Sponsoren für die Treue im abgelaufene Chorjahr und freut sich schon, wenn wir uns beim Adventkonzert 2011 wiedersehen.


mehr Bilder ....

 

© FeldKirchenChor 2012