v

Über uns
Konzerte
Chorleiter
Chormitglieder
Chorgeschehen

Konzerte
 

Aufführung der Carmina Burana von Carl Orff am 29.3.2009

„O Fortuna!“ – Aus lauter Kehle wurde das Schicksal beschworen, und Fortuna bescherte den insgesamt 2000 Zuhörern ein gewaltiges Klang- und den Chorsängern ein einzigartige Singerlebnis. Zusammen mit den Chören Arkadia Arnfels und Flors Eibiswald versuchte sich der FeldKirchenChor am berühmtesten Chorwerk Orffs und am meistaufgeführten Werk der Chor-Orchesterliteratur überhaupt.


mehr Bilder .....

 

100 Chorsänger, 60 Schüler des Musikgymnasiums Dreihackengasse, 3 Gesangssolisten und 7 Instrumentalisten standen auf der Bühne im zweimal ausverkauften Saal des Raiffeisenhofes (allein die Mitwirkenden hätten im Feldkirchner Pfarrsaal kaum Platz gefunden…) Seit letzten Herbst probten die Chöre an der Musik, die Carl Orff vor genau 75 Jahren komponierte, nachdem er in einem Buchladen ein Büchlein mit dem Titel „Carmina Burana“ entdeckt hatte und vor allem vom am Titelblatt abgebildeten Rad der Fortuna inspiriert worden war.

 


mehr Bilder .....

Aus den vielen Gedichten – nach dem Fundort Benediktbeuren „Beurische Lieder“ genannt – suchte er einige Trink-, Liebes-, Spott- und Frühlingslieder für die Vertonung aus. Heute wissen wir, dass es sich eigentlich um „Carmina Seckana“ handelt, da die Gedichte höchstwahrscheinlich im obersteirischen Seckau entstanden sind – vor 700 Jahren zu den großen Themen des Lebens: Liebe, Lust, Leid und Glaube.

 


mehr Bilder .....

© FeldKirchenChor 2011